Paddelfreunde Hohenlohe

 

 

Paddelfreunde Hohenlohe e.V.

 

Wer sind wir:


Eine Interessengemeinschaft von 6 bis 65-jährigen Einzelpersonen, Familien und Kindern,
Teens, Twens, junge Erwachsene und älter.
Aus allen Schul- und Berufssparten.
Zahmwasser, leichtes bis sehr schweres Wildwasser, Seen und Flüsse, alles was paddelbar ist, wird von uns genützt.
Unser Verein ist Mitglied des Württembergischen- sowie des Deutschen Kanu Verbandes.
Blutige Anfänger, Fortgeschrittene, Erfahrene und Spezialisten gibt es in Sachen Paddeln in unseren Reihen. Wir sind personell aufgebaut wie jeder Verein.
Insgesamt sind wir zur Zeit ca. 85 mit steigender Tendenz.
Unsere Mitglieder kommen aus ganz Hohenlohe und südlich davon. Schöntal, Öhringen, Mainhardt, Schwäbisch Hall, Frankenhardt, Mulfingen bilden die momentan äußeren Kreis unserer Mitglieder.
Unsere Vereinsjugend wird in den kommenden Monaten durch die Jugendordnung organisiert, arbeitet dann eigenverantwortlich unter Anleitung von Jugendleiter und Übungsleitern in Absprache mit der Vorstandsschaft.

 

Wir bieten:


Paddlerstammtisch an jedem 1. Freitag im Monat, in der Gaststätte „Kochendörfer“ in Braunsbach
Infos in Form von Dia´s über gefahrene Gewässer, Themenbereiche um den Paddelsport, Vereinsbücherei
Jugend-, Frauen-, Erwachsene- Kajakkurse, Canadierkurse
Regelmäßiges Training am Kocher und im Hallenbad
Jugendausfahrten und Paddelfreizeiten
Ein- und mehrtägige Ausfahrten auf Gewässern in Deutschland, Österreich, Slowenien, Tschechien, Frankreich, Benelux, Italien, Schweiz... für Mitglieder
Produktinformation über Boote und Ausrüstung
Informationen über Befahrensregelungen, ökologisch, naturgemäßes Verhalten, Gewässer im In- und Ausland, Sicherheitsbewusstsein im Kanusport
Kurzunterweisung in Canadier- und Kajak-Paddeltechnik

 

Was wir wollen:


Mit Dir, allein stehend oder in der Familie, Spaß und Freude an der Freizeit haben, Gemeinsamkeiten vermitteln und fördern, geselligen Umgang pflegen
Dir den Kanusport in familienfreundlicher, verträglicher und Spaß bringend Ausübung nahe bringen
Sie im richtigen ökologischen, naturgemäßen Verhalten informieren
Dir die richtige Paddeltechnik anlernen
Die erforderlichen Information an die Hand geben
Kinder und Jugendliche zu einem sinnvollen Freizeitverhalten führen

 

Was wir nicht wollen:


Bootevermietung ohne unsere Begleitung
Bei Niedrigwasser paddeln (man spricht auch von der Befahrung eines nassen Feldweges)
Grundregeln außer acht lassen
Konflikte mit Anglern, Naturschützer und gewerblichen Vermietern, sofern sie zu heillosem Streit führen
Dich über den Tisch ziehen